Foyer

Das DIKUW-Foyer: Die Bezeichnung „Foyer“ (französisch foyer = Feuerstelle, Herd, Brennpunkt, nach dem lateinischen focus) soll den Standpunkt verdeutlichen: außerhalb der originären kulturellen und wissenschaftlichen Räume soll ein gedanklicher Ort geschaffen werden, an dem es einem Brennpunkt angemessen durchaus heiß und hitzig zugehen darf, der aber gleichsam wie das Foyer eines Theater der Geselligkeit, dem Gedankenaustausch und auch mal der Muße und Pause vom vorgegebenen (Alltags-)Programm dienen soll. Streitbare Geister, ob Künstler, Praktiker oder Wissenschaftler, sollen in Diskurse einsteigen, und sich ganz im Sinne offener Streitkultur um Wahrheit, Klarheit und Erkentnnis bemühen – was immer diese ist oder bringt. Auch Forscher, die abseits des wissenschaftlichen Mainstreams argumentieren, sollen ihre Argumente vortragen und sich ihnen stellen können.

 

Aufgrund der Durchführung von zwei Projekten sind für 2017 keine Veranstaltungen geplant.

 

Vergangene Veranstaltungen:

 

Donnerstag, 8. Dezember 2016, 20 Uhr:

Themenreihe “Wissenschaft”: Dr. Michael W. Driesch – “Die Biocentrism-These von Robert Lanza” - B6A, Benrather Str. 6a, 40213 Düsseldorf. (Geschlossene Veranstaltung)

 

Donnerstag, 19. September 2016, 20 Uhr:

Themenreihe “Wissenschaft”: Dr. Michael W. Driesch – “Unser Bewusstsein: Das Artefakt einer biologischen Maschine?” - B6A, Benrather Str. 6a, 40213 Düsseldorf.

 

Dienstag, 31. Mai 2016, 20 Uhr:

Themenreihe “Wissenschaft”: Dr. Michael W. Driesch – “Die Biocentrism-These von Robert Lanza” - B6A, Benrather Str. 6a, 40213 Düsseldorf.

 

Donnerstag, 21. April 2016, 20 Uhr:

Themenreihe “Wissenschaft”: Dr. Michael W. Driesch – “Von Transhumanismus und Parapsychologie.” - B6A, Benrather Str. 6a, 40213 Düsseldorf.

 

Donnerstag, 27. August 2015, 20 Uhr:

Themenreihe “Wissenschaft”: Dr. Michael W. Driesch – “Der ‘Sinn des Lebens’ – Was Wissenschaft dazu erklären kann.” - B6A, Benrather Str. 6a, 40213 Düsseldorf.

 

Mittwoch, 27. Mai 2015, 19 Uhr:

Themenreihe “Parapsychologie”: Dr. Michael W. Driesch u. a. – Buchvorstellung “VERITY REPORT” mit Vortrag und Diskussion: “Gibt es Evidenz gegen eine materialistische Weltsicht?”. “Mittwochsgesellschaft”, Düsseldorf (geschlossene Veranstaltung).

 

Dienstag, 3. Februar 2015, 20 Uhr:

Themenreihe “Wissenschaft”: Dr. Michael W. Driesch – “Der ‘Sinn des Lebens’ – Was Wissenschaft dazu erklären kann.” (Geschlossene Veranstaltung.)

 

Samstag, 11. Oktober 2014:

Verleihung des Hans Driesch Wissenschaftspreises 2014 in Offenburg. (Nur für geladene Gäste.)

 

Dienstag, 24. Juni 2014, 20 Uhr:

Themenreihe “Jenseits des Mainstreams”: Dr. Alexander Unzicker – “Vom Urknall zum Durchknall – eine kritische Sicht auf die derzeitigen Modelle der Physik” B6A, Benrather Str. 6a, 40213 Düsseldorf.

 Hier können Sie den Vortrag auf Video anschauen!

Freitag, 16. Mai 2014, 20 Uhr:

Themenreihe “Jenseits des Mainstreams”: Dr. Dr. Walter von Lucadou, Leiter der Parapsychologischen Beratungsstelle in Freiburg im Breisgau. Thema: Parapsychologie als Wissenschaft – Was ist davon zu erwarten? B6A, Benrather Str. 6a, 40213 Düsseldorf.

 

Dienstag, 29. April 2014, 20 Uhr:

Themenreihe “Kunst und Ökonomie”: Dr. Michael W. Driesch u. a. – Buchvorstellung “Mythos Kunst” mit Vortrag und Diskussion: Die Rolle des Geldes bei der Erschaffung von “hoher Kunst”. B6A, Benrather Str. 6a, 40213 Düsseldorf.

Hier können Sie den Vortrag/die Lesung auf Video anschauen!